Vorstellung Claine

Alles was sonst nicht in die anderen Kategorien passt.

Moderator: Torshavn

Antworten
Benutzeravatar
Claine
Beiträge: 3
Registriert: 16.04.2019, 21:48

Vorstellung Claine

Beitrag von Claine » 27.04.2019, 04:24

Moinsen Leute,

da ich neu hier bin und ich gerne Vorstellungen schreibe... tue ich das mal eben hiermit. ^^ Mein Name ist Claine oder RL auch Marcel. Ich mag es aber eher, wenn man mich mit meinem Nickname auch RL anspricht, finde ich passt eher zu mir. Klingt komisch, ist aber so. ^^"

Ich wohne jetzt seit ungefähr bald 1,5 Monaten hier im Main-Kinzig-Kreis, genauer gesagt in Gründau-Rothenbergen. Arbeite momentan als Datenerfasser auf Zeitarbeit in Frankfurt und spiele seit 2016 regelmässig Pen and Paper-Rollenspiele. Bedingt durch meine häusliche Lage damals in Thüringen war es mir aber nicht möglich, eine feste Tischrunde zu finden und außerdem kam dazu noch finanzielles, weil das Hobby ist doch leider etwas teuer. ^^"

Daher spiele ich seitdem aktiv in diversen Online-Runden (ja, jetzt schreien manche vielleicht auf ^^). Angefangen damals als Leiter mit nem One-Shot Call of Cthulhu 7, danach das RPG Undertale als PnP-Umsetzung (war eher net so geil). Kurz darauf folgte die bisher längste von mir geleitete Kampagne im ERAGON-Universum, allerdings noch strikt nach Buchvorlage mit Railroading und Dungeon-Crawling und solchen seltsamen Seitensprüngen wie "Ich lasse die Chars jetzt einfach mal in Märchenmond von Wolfgang Hohlbein aufploppen, damit die das retten. Huch, sie zerstören diese gesamte Welt, in dem sie den Erschaffer der Welt töten? Ups..." und sowas wie "die Leute sind in Gefahr, weil Hausregeln, die das Grundsystem des Systems umwerfen, nicht gut funktionieren... hm, rette ich sie mal mit Error!Sans aus nem Undertale-AU. Passt zwar absolut nicht rein, aber egal!". Im Endeffekt hatte ich die Runde dann abgebrochen, weil das ganze durch Zufallsereignisse zum Dungeon-Crawler mutierte und komplett nach Buch ohne große Entscheidungsmöglichkeiten auf Dauer nicht funktioniert hatten.

Danach kam mein bis jetzt Lieblingssetting und -system: Sundered Skies mit Savage Worlds. Damals noch zur Zeit der Gentlemens Edition Revised (inzwischen benutze ich gerne die Adventure Edition), wurde ich auf der Drachenzwinge auf eine Kampagne vom guten lieben Rotfuchs aufmerksam (Grüße gehen raus an dich, alter Mann! :P). Eine Welt mit schwebenden Inseln mit einem Glühen, was alle wahnsinnig werden lässt und ner Furry-Rasse zum Spielen? GEIL! Will ich spielen! Nachdem ich anfangs noch leichte Probleme hatte, das System zu verstehen, verschlang ich irgendwann die Interpretation von Rotfuchs und wir spielten zwei Jahre lang... bis die Gruppe in der Mitte der Kampagne leider komplett ausgelöscht wurde. Falsche Taktik und ein starker Gegner sind nicht grade gute Freunde. Zu SuSk aber in nem anderen Thread mehr!

Danach kamen noch so Ausflüge wie Final Fantasy mit Savage Worlds, 3x Star Wars D6 mit unterschiedlichen SL's (aber mit der Stamm-TS-Gruppe um Rotfuchs), die an irgendwelchen Kinkerlitzchen immer litten und irgendwann eingestellt wurden, NOVA, Numenéra, DnD4 mit War of the Burning Sky (SL war... nicht so toll. ^^"), Werwolf - Die Apokalpse, Rippers mit Rippers Resurrected Regeln, Final Fantasy RPG 3E und Digimon Digital Adventures.

Klingt nach viel, aber viele der Runden mussten immer mal wieder aus verschiedenen Gründen abgebrochen werden (Spieler waren wochenlang nicht da, ich hatte keine Lust mehr drauf, Gruppenstreitigkeiten ectr). Deswegen habe ich nur zwei fertige Kampagnen aufzuweisen:

- Ein neuer Versuch zum oben genannten Undertale, mit Savage Worlds aber mit Spielern, die Undertale kannten und explizit den Weg des Pazifisten gehen wollten. Das war mit einer der flufflastigsten Runden überhaupt, ich baute eine Story um Alternate Universes auf mit einem Error!Sans, der alle anderen Universen vernichten wollte und die Charaktere des Spieles entführte, sie von ihren Underfell-Gegenstücken bewachen ließ und selbst am Ende von den Spielern gerettet wurde.
- Die Numenéra-Kampagne "Virus Trigger", eine starke Anlehnung an das SNES-RPG Chrono Trigger. Eine Gruppe von Neuntweltlern musste durch Zeitreise verhindern, dass ein Computervirus namens Lavos, der sich in eine uralte Maschine eingenistet hatte, die gesamte Neunte Welt zerstören würde. Am Ende hatten sie es mit einem mehrstufigen Boss zu tun und es wurde relativ knapp, aber sie besiegten Lavos.

Momentan spiele ich folgende Runden, werd auch so nen groben Überblick verschaffen, worum es sich in den Runden ungefähr bisher dreht, falls es euch interessiert (alles sind logischerweise bisher Online-Runden:

- Jede Woche Mittwoch Sundered Skies: Da will ich nicht so viel dazu verraten, da ich das Setting ja auch am Tisch plane und die Plot-Point-Kampagne auch gern da spielen wollen würde. ^^"
- Alle zwei Wochen The Last Parsec (Savage Worlds): Ein Sci-Fi-Setting mit Mischung aus Hard-Sci-Fi und Space Opera. Momentan kriegt es die Gruppe mit einem Aufstand von Konstrukten/Robotern auf der großen Raumstation der MegaCorp, der Citadel, zu tun, nachdem sie verschwundene Kinder gerettet haben, die von einem Kult entführt wurden, der sich "Kult des Erbauers" nennt.
- Jede Woche One Piece (Cypher System): Bin da normaler Mitspieler. Wir spielen momentan 17 Jahre vor dem Manga, setzten nach Gol. D. Rogers Hinrichtung an und sind die Red Dragon-Piraten. Ein wilder Mix aus verrückten Piraten, die gleichzeitig skrupellos mit ihren Feinden sein können, aber eigentlich nur die Grand Line vor der Doomsday Allianz retten wollen, die die gesamte erste Grand Line vor 5 Jahren mit der heruntergefallenen Insel Skypia vernichten wollten. Momentan sind wir auf den Weg nach Fallen Skypia, um einen der Vier Kaiser unschädlich zu machen, der der Anführer der Doomsday Allianz war. Die Kampagne wirft die Geschichte von One Piece, bedingt durch den Zeitunterschied, gerne mal um, unser SL macht da gerne selber sein Ding raus.

Unregelmäßig, weil Spontanrunden, spiele ich außerdem:

- SCP mit Savage Worlds: Basiert auf der Creepypasta-Kollaboration um ein Universum voll mit paranormalen Kruppzeug und der SCP-Foundation, welche sich darum kümmert, dass dieses Kruppzeug nicht an die Öffentlichkeit gerät. Die Gruppe spielen selber SCP's, die gerade versuchen, aus der Facility auszubrechen.
- FATE Random-Fun: Eigentlich erst ein One Shot, ist das ganze inzwischen leicht zu einer Rettungsmission eines verloren gegangen Sohnes zwischen den Welten des Multiversums geworden. Wir müssen momentan bedingt durch einen Fluch der SC's ein Monster erledigen, damit der Verursacher ihnen den Fluch wieder abnimmt, weil die Charas sonst Ende des Monats sterben werden. Mein Charakter leidet da nicht darunter, weil ich in der Session erst später dazu kam. ^^"

So, ich hab natürlich noch andere Hobbies als Rollenspiel, zu denen ich jetzt auch mal komme:

Seit 2010 bin ich aktiver Let's Player auf YouTube. Hauptsächlich RPG's, vor allem japanische. Momentan aber eher in stummen Playthroughs unterwegs, da ich nicht so die Zeit und Lust finde, groß mit Stimme irgendwas aufzunehmen. Das tue ich schon in den Online-Runden genug, die grundsätzlich alle für einen meiner YT-Kanäle aufgenommen werden.

Mein dritt wichtigstes Hobby ist das Furry-Dasein. Ich bin zwar seit 2005 im Fandom am herumgeistern, richtig aktiv geh ich auf Treffen aber erst seit 2018. Habe meinen festen Freund dort kennen gelernt und mag die Community einfach. ^^ Wer nicht weiß, was ein Furry ist, bitte mal googeln. Es gibt so viele unterschiedliche Aspekte vom Furry-Sein, dass ich sie gar nicht alle unterscheiden könnte, selbst wenn ich das wöllte. Ein Haufen verrückter Leute, die anthropomorphe Tiere mögen halt, ne? ^^

Puh, viel Text. Wer weiß, ob sich das jemand durchliest, aber was solls. xD Mir machen solche Vorstellungen Spaß. Falls Fragen da sein sollten, stellt sie ruhig! Ich beiße nicht. ^^

MFG
Claine

Benutzeravatar
Torshavn
Kassenwart
Beiträge: 1062
Registriert: 03.08.2006, 16:23

Re: Vorstellung Claine

Beitrag von Torshavn » 27.04.2019, 11:32

Herzlich Willkommen bei uns Claine. Hoffe du wirst dich wohlfühlen. Vielen dank für die ausführliche Vorstellung :)
Die Phantastische Gemeinschaft Rodgau eV: Euer Verein für Rollenspiel, Brettspiel, Tabletop, LARP und Literatur in Eurer Nähe. Besucht uns auch auf www.pgrev.de .

Antworten