AL: Maße, Gewichte, Währung und Zeit (Rohtext)

Pen&Paper Regeln mit chinesischem Hintergrund.
Antworten
Benutzeravatar
Mao Ya Si
Beiträge: 515
Registriert: 03.09.2006, 07:54

AL: Maße, Gewichte, Währung und Zeit (Rohtext)

Beitrag von Mao Ya Si » 21.12.2010, 13:08

Maße und Gewichte, Währung
In Ao-Lai sind folgende Gewichte, Hohl-, Längen-und Flächenmaße gebräuchlich:
Gewichte: 1 Fun = 5 g 1 Tael = 50 g 1 Katti = 500 g
1 Yin = 1 kg 1 Pikul = 50 kg
Hohlmaße: 1 Ko = 0,1 1 1 Seng = 1,0 1
1 To = 10 1 1 Tschi = 100 1
Längenmaße:
1 Fan = 10 mm
1 Tsun = 5 cm 1 Tschang = 5 m
1 Li = 500 m
Flächenmaße:
1 Men = 500 m' 1
Als Währung dient im Affenreich eine Geldeinheit, die nach dem Gewicht "Tael" benannt ist, und auch auf diesem Gewicht auf-
u -
baut. So entspricht 1 Tael Gold 10 Tael Silber oder 1000 Tael Kupfer

Zeitrechnung
Tageszeit: 0 bis 2 Uhr = Zeit des Skorpions 2 bis 4 Uhr = Zeit des Drachens 4 bis 6 Uhr = Zeit des Tigers 6 bis 8 Uhr = Zeit des Büffels 8 bis 10 Uhr = Zeit des Schweins 10 bis 12 Uhr = Zeit des Affen 12 bis 14 Uhr - Zeit des Hundes 14 bis 16 Uhr = Zeit der Ratte 16 bis 18 Uhr = Zeit des Hahns
18 bis 20 Uhr = Zeit der Heuschrecke 20 bis 22 Uhr = Zeit der Schlange 22 bis 24 Uhr = Zeit der Katze
Ein Jahr wird in vier gleichgroße Quartale von je 91 Tagen eingeteilt
Winter = Zeit der Orchideenblüte Frühling = Zeit der Mandelblüte Sommer = Zeit der Rosenblüte Herbst = Zeit der Lotosblüte
Wobei ein Quartal in drei gleichgroße Abschnitte a 30 Tage eingeteilt wird. Diese 12 Monate des Jahres werden wieder nach der Reihenfolge der 12 Tiere benannt. Der erste Tag eines jeden Quartals ist in keinem Monat enthalten und dient der religiösen Begrüßung der neuen Blütezeit.
Die Jahreszählung erfolgt, wie die Stunden des Tages, im Wech-sel der 12 Tiere. Fünf volle Wechsel werden nach dem größten Ereignis der 60 Jahre benannt.
Die Wichtigsten Feiertage
Das Fest des Sieges über Sternstein : Jeweils am 15. des Skorpions als Mahnmal für die Wachsamkeit im Namen Hous.
Das Neujahrsfest: Jeweils am 15. Tag des Drachenmondes. Man feiert das Ende der schlechten Zeit des Skorpion-Mondes.
Das Pflaumenblütenfest: Am 'ersten Tag des Tigers, als Fort-Setzung des Neujahrsfestes und Vorbote des Früh-lingsfestes. Ein beliebter Termin für Hochzeiten.
Das Frühlingsfest: Im Mond des Büffels. Man feiert 4 Tage zu Ehren der Erde Magiras, der Mutter Hous. 1. - 4. Tag des 2. Quartals.
Das Hou-Fest (Sheng-Hou-San): Den ganzen Affenmond lang wird
gefeiert und gekämpft. Es heißt, daß Hou in der ei- nen oder anderen Gestalt an diesem Fest teilnimmt.
Das Erntefest: In der Mitte des Monats Hahn wird es gefeiert. Es ist trotz mehrerer Ernten das einzige Erntefest.
Das Jahreswendfest: Ein stilles Fest am Ende des Monats der Schlange. Man gedenkt der schlechten Monate Skorpion und Katze und bittet Hou für diese Zeit um Schutz.
Das Jade-Fest: Fest zur Gründung der Jade-Familie, Beginn und Dauer variabel (liegt immer zusammen mit dem Fest der Phantasie).
Zai jian!

Tobias

alias Mao Ya Si, Regierungsbeamter
OT-Betreuer der Provinz SU
---
Wer etwas möchte sucht Wege.
Wer etwas nicht möchte sucht Gründe. ;)

Antworten