Rodgau Spitals - mit Spieltagebuch und Spielmaterial

Hier können Spielrunden angekündigt und organisiert werden

Moderator: Torshavn

Benutzeravatar
Thyrael
Site Admin
Beiträge: 309
Registriert: 01.08.2006, 12:42

Rodgau Spitals - mit Spieltagebuch und Spielmaterial

Beitrag von Thyrael » 14.01.2013, 14:25

[Feldberichte und Spielmaterial]

http://www.ullmail.net/degenesis/
Dort findet Ihr (passwortgeschützt!) für unsere Gruppe hilfreiche Spielmaterialien. Auch die Feldberichte(Reisetagebuch) des Dr. Feliks Stern sind dort nun zu finden. Das Passwort ist bei mir per Email oder Facemail anzufragen!

Das Reisetagebuch von Dr. Feliks Stern ist aktuell auf dem Stand
07.06.2016
Und da bleibt es vorerst leider auch... momentan ist es mir einfach nicht möglich das weiter zu schreiben. :-(

Viel Spaß damit.
Und immer dran denken: Das ist alles aus SEINER Sicht geschrieben und erhebt keinen Anspruch auf einhundertprozentige Objektivität, Korrektheit und Vollständigkeit!

Der SL hat das Ganze aus seiner Sicht fortgeführt! Interesse? Einfach anschreiben!

XP nach Datum
10.01.2015: 08 XP
07.02.2015: 07 XP
14.03.2015: 08 XP
11.04.2015: 06 XP
13.06.2015: 06 XP
09.05.2015: 10 XP
11.07.2015: 07 XP
08.08.2015: 06 XP
12.09.2015: 07 XP
10.10.2015: 10 XP
30.10.2015: 05 XP
14.11.2015: 08 XP
12.12.2015: ausgefallen

09.01.2016: 11 XP
13.02.2016: 10 XP
12.03.2016: 08 XP
09.04.2016: 08 XP
14.05.2016: 09 XP
18.06.2016: 09 XP
09.07.2016: 09 XP
13.08.2016: 09 XP
10.09.2016: ausgefallen
08.10.2016: 10 XP
12.11.2016: 08 XP
10.12.2016: 08 XP

21.01.2017: 09 XP
11.02.2017: 12 XP
11.03.2017: 08 XP
08.04.2017: 08 XP
13.05.2017: 09 XP
10.06.2017: 09 XP
15.07.2017: 09 XP
12.08.2017: 09 XP
09.09.2017: 05 XP
14.10.2017: ausgefallen
11.11.2017: ausgefallen
09.12.2017: 07 XP

13.01.2018: 09 XP
10.02.2018: 08 XP
10.03.2018: 09 XP
14.04.2018: ausgefallen
12.05.2018: 07 XP
09.06.2018: 10 XP
14.07.2018:
11.08.2018:
08.09.2018:
13.10.2018:
10.11.2018:
08.12.2018:

Charakterbögen
Hat jemand Interesse an personalisierten Charakterbögen?
Bögen mit den Kultzeichen habe ich ja schon gemacht, aber mit Charakterbildern noch nicht:

http://www.ullmail.net/Famulant_Jablonski_01.pdf

Der Bogen selbst ist ausfüllbar, es muss mir also niemand seine Werte verraten, sondern kann sie selber eintragen.
Also: Wer Interesse hat, schickt mir das gewünschten Bild, und ich bau das ein.
Zuletzt geändert von Thyrael am 18.12.2017, 07:04, insgesamt 76-mal geändert.
-=Achim=-

So much universe, and so little time.

Courage isn't a matter of not being frightened...
it's being afraid and doing what you have to do anyway.

Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Rückblende Spieletag 06.08.2016

Beitrag von TiburNeltoben » 07.08.2016, 19:18

Bürger,

für den Horror, den Ihr überstanden habt, gibt es 09XP.

Ich möchte kurz unsere Überlegungen/Entschlüsse wieder geben:

- IN-Diskussion zur Überprüfung der Linientreue zum IKEA, einmalige Wiederaufnahme dieser Spielszene am nächsten Spieltag mit Abstimmung; etwaige abwesende Spieler bekennen durch Ihre Abwesenheit die Linientreue bis zum Ende der Tour de Toulon (angekündigter SL-Entscheid),
Wiederholte IN-Diskussion für weiteres Miteinander beim Abschied von Naru (-;

- OFF-Diskussion über nicht im GRW abgedeckte Kult-Motivationen/-Regeln;
speziell: Kultinteressen vs. IKEA-Richtlinien;

nachträgliche Anmerkung/-r Wunsch des SL:
da wir ja unterschiedliche Bilder der Welt haben und diese selbstverständlich niemals perfekt übereinander bekommen können, würde ich mich freuen, wenn Ihr die Sicht Eurer Kult notiert und diese dann als Richtlinie (nach Absegnung der SL) für alle zur Verfügung stehen.
Das hilft uns gemeinsam eine "einheitliche" Welt zu schaffen...

- actio gleich reactio
wir werden beim nächsten Termin noch einmal kurz über Konsequenzen von Handlungen sprechen...

- Planbarkeit durch Antworten auf gestellte Fragen zur Anwesenheit beim Spielen; Forum/Mails lesen und beantworten, eigenständige Abwesenheitsmeldung ...


Falls Euch noch etwas einfällt, was ich vergessen habe könnte, bitte kurz eintragen...

Euer Famulant
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
Thyrael
Site Admin
Beiträge: 309
Registriert: 01.08.2006, 12:42

Beitrag von Thyrael » 12.02.2017, 20:57

Mein Beileid an alle, die gestern nicht anwesend waren.

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage: Ihr habt leider den heftigsten Mindf*ck, die beste Charakteraktion und das genialste Charakterspiel verpasst, die es im gesamten Bestehen der PGR-Degenesisrunde überhaupt gegeben hat.

(Nein ich habe die Szene mit dem Psychonautensäugling nicht vergessen! Das war eine andere Art Szene.)

Da ich nicht spoilern möchte und dem betroffenen Spieler die Wahl lassen möchte, wie und wann er das Ganze kundtut, an dieser Stelle nur soviel:

Wow... Respekt! :super:
-=Achim=-

So much universe, and so little time.

Courage isn't a matter of not being frightened...
it's being afraid and doing what you have to do anyway.

Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

am letzten Spieletag abgestimmte Hausaufgabe....

Beitrag von TiburNeltoben » 01.03.2017, 21:34

AUSZUG AUS MEINEM SL-FB:



02/2017 – 02.10.2588

Kristof hat von den Patientengesprächen Wind bekommen. Und. Eins. Und. Eins. Zusammengezählt…

Rosenäggers Aussetzer hat definitiv mit Medikamenten oder dem Missbrauch dieser zu tun. Und deshalb will er in grosser Runde ganz offen darüber sprechen. Er darf nicht burnen, aber jeder andere darf bewusstseinserweiterne Medikamente konsumieren und dann abticken. Also KARTEN auf den Tisch.

Feliks möchte sich der ärztlichen Schweigepflicht wegen nicht an der Diskussion beteiligen.

Emil wirft ein: die Patientenakten müssen als nächstes ersteinmal aktualisiert werden. Er habe eigene medizinische Akten zu jedem in der Gruppe angelegt. Und. Ein. Psychologisches! Gutachten jeder Person – aus seiner Sicht.
Seine Erkenntnisse stammen lediglich aus den Beobachtungen und gemeinsamer Untersuchungen mit Feliks.
Analytische Vorhergehensweise und seine eigene Meinung wird in diesen Akten niedergelegt.
Er reicht sie Feliks mit der Bitte um Aufnahme in seine schon weiter reichenden Befunde der Gruppe.

Die Angesprochenen möchten – auf Grund von ärztlicher Schweigepflicht – freiwillig selber Aussagen zu ihren „Situationen“ machen.
Rosenägger hat kein Problem damit und stellt sich der Diskussion mit Kristof in gesamter Runde.

In dieser Situation wird auch noch mal die Situation/der Erstkontakt mit der Psychonautin besprochen: in der Vergangenheit gab es keine expliziten Absprachen zu besonderen/letalen Situationen.
Man habe es irgendwie immer richtig gemacht.
Die beinahe Eskalation mit beinaher Auslöschung der Gruppe und der gestrigen Ausnahme-Situation mache es aber dringend erforderlich, Absprachen für bestimmte Situationen im Vorfeld zu besprechen/abzustimmen.

Aus Sicht der Hellvetiker hat jeder Hellvetiker gem. seiner militärischen Ausbildung alles perfekt gemacht.

Aus Kristofs Sicht – er ist in der Vergangenheit der Taktikexperte und Ansprechpartner für psychonautische Phänomene gewesen – sah es eben anders aus.

Das Verständnis des Einzelnen in der Gesamtheit führt dazu, dass in der Zukunft jeder im Rahmen seiner Ausbildung als Spezialist handeln wird.

Dazu sollen sich alle Gedanken machen, was sie selber auszeichnet, bzw. kritisch beobachten, was die anderen Gruppenmitglieder wertvoll macht.

(Beispiel: Rosenäger sieht sich nur als mittelmässigen Fahrer. Situationen führten aber dazu, dass Jablonski ihn als sehr, sehr fähigen Fahrer sieht!)

Man möchte in ein paar Stunden/Tagen noch einmal in die Thematik eintauchen und eine „Kommandostruktur mit Spezialisten im Team“ aufstellen…




BITTE: es waren nnicht alle am Spieltag da. Macht Euch aber totzdem ALLE (!) 'nen Kopf für die nächste IN-Diskussion!

Überlegt Euch, wer in einer bestimmten Stresssituation der Kopf der Gruppe sein möchte.

Prinzip von Pflicht und Gehorsam stehen im Vordergrund.
Aber auch nachher die Übernahme von Verantwortung und möglichen positiven/negativen Konsequenzen...
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Re: Charaktergeschichten und Infos

Beitrag von TiburNeltoben » 31.03.2017, 19:58

TiburNeltoben hat geschrieben:Bürger!

Da wir uns nun in neutralem Gebiet bewegen, freue ich mich schon auf Eure Ideen.

Gerne auch vorab per Mail! (-;

Euer Famulant
02/2017 – 07.10.2588++
In den letzten Tagen haben alle eine ruhige Kugel geschoben und viel gelernt…
Als man die Fahrzeuge wieder abholen möchte und sich Zutritt verschafft, ist man sehr überrascht: der Innenraum hat sich verändert. Boschs Schrank, wie auch sein gesamtes anderes Zeugs FEHLEN. Auf einer Pritsche liegt Fabiennes Zeugs rum. Und. Ein bekannter Umschlag bleibt den Leuten erst einmal verborgen…
Ali läuft (fast) Amok. Der Dumishai ringt erneut mit Ali, der kurz darauf zur Besinnungslosigkeit verdammt ist…
Bei genaueren Untersuchungen und befürchteter Manipulation durch Dritte stellt man schnell fest, dass hier wohl nie ein weiterer Schrank gestanden hat. Fabienne hat ihr Zeugs einfach auf und unter einem Bett verstaut. Nun findet man auch den Umschlag, der eigentlich bei Feliks gelagert sein sollte. In ihm befindet sich nicht mehr nur die sehr ausgeblichene Tarot-Karte, sondern auch der (ursprünglich in der Werkzeugkiste) deponierte Abschiedsbrief Boschs:
Tut mir leid Feliks, dass ich euch täuschen musste.
Aber ich MUSS Veronica und Lilly retten.
Kristof hat sich verplappert und die Muschel hat mir gezeigt, dass ich sie retten kann.
Danke, dass ihr mich ertragen habt.
Wenn ihr wieder in Justitian seid, kommt vorbei. Ich wohnte in der dritten Etage im Bienenstock.
Sucht die Familie Mars.
Lebt wohl...
Bosch
Im Spital erinnert man sich nicht an Bosch. Die Bestellung beim Uhrmacher wurde von Naru und der Gruppe getätigt; eine Ausbildungsmöglichkeit im Gewerbe wurde natürlich niemals an einen nicht-Hellvetiker, geschweige denn an einen Unbekannten, ausgesprochen.
Vermutungen werden gemunkelt – wer erinnert sich an Bosch? Alle aus der Gruppe. Man ist gespannt auf die Rückkehr und die Erinnerungen der Schwarzen Reisegesellschaft…
Man nutzt das Funknetz der Stadt, um mit Oddo in Justitian Kontakt aufzunehmen.
Dort ist gerade seine Hochzeitsfeier auf dem Höhepunkt: Sina und ihr Mann Oddo sind gerade auf Hochzeitsreise und werden nicht vor einer Woche zurück erwartet, berichten seine beiden Schützlinge Brocken und Vogt. An Bosch erinnern sie sich nicht. Viele Grüsse an das Brautpaar…
Auch im Strandgut erinnert man sich nicht an Bosch. Kristof bittet Danka, Bosch im Bienenstock zu suchen und ihn ggf. unter Schutz der Schar zu stellen. Chesni nimmt sich der Sache an.
Danka erwähnt, dass Vulko wieder seinen Platz als Rabe eingenommen habe. Sie habe ein Deck erhalten. Kristof nimmt es zur Kenntnis. Danka findet es super, dass er die Entscheidung so einfach akzeptiert!
Am nächsten Tag würde man über das Projekt Bosch berichten... – Bosch wird nicht erkannt und er kennt auch niemanden der Gruppe! Dafür hat er eine junge dynamische Richterin zur Frau, die gerade ihr 2. Kind zur Welt gebracht habe…
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Spieltag 04/2017

Beitrag von TiburNeltoben » 20.04.2017, 21:25

Für den Exkurs in die Tunnel am 08.04. gibt es 08 XP.

Da ich grossflächig alle (wichtigen) Daten habe, sind die 2017-XP frei gegeben. Ausgaben bitte per Mail an mich! (-;

Es folgt ein mystischer Auszug meines FB:



Felix bricht, wie seinerzeit Bosch und Rosenäger, zusammen. Er spuckt feinstes Myzel, welches an der Luft zerfasert. Im Augenwinkel erkennt der Dumishai einen Gegenstand, der aus Feliks‘ Neopren kullert. Er nimmt die Gold-Doublone an sich. Später wird Feliks sich wieder an Bosch erinnern und eine (zweite!) Gold-Doublone aus dem Neopren pellen. Mit. Einer. Tarot! Karte.

Während Feliks von Jablonski untersucht wird, zieht Kristohff gedankenverloren Karten aus seinem Deck: wo ist Judith, wo ist die Schläferin? Wer hat sie wann zuletzt gesehen? - Jeder denkt, sie ist im Schwarzen Wagen. Ein kurzer Funkspruch dorthin: Jeder denkt, sie ist im Weissen Wagen: (Anmerkung der Spielleitung: mein Degenesis-Tarot besteht aus 65 Karten. Jedes Grosse Arkanum (0-XXI) existiert min. einmal. Folgendes reales Ziehen bereitet mir ein wenig Unwohlsein; Mathematiker unter uns bitte ich die Wahrscheinlichkeit zu berechnen…!!)

XXI.: DAS UNIVERSUM – VI.: DAS PARADOXON – XIII.: HUMANE IMMUNDEFIZIENZ-VIRUS

Indess findet Feliks die Doublone in seinem Anzug, während Al Sharab ihm seine verlorene Münze gibt: nun sind es zwei Gold-Doublonen, Prägedatum 1492. Nicht ganz identisch, aber klar ersichtlich, dass sie aus gleicher Zeit stammen… Und eine Tarot-Karte: XIII.: HIV – parallel zu Kristofhh, der rauchend gedankenverloren…..

Feliks zeigt Kristofhh die Karte mit der Frage, ob das seine sei… Gerade noch die gleiche Karte in der Hand haltend, sie aber mittlerweile wieder eingemischt, schaut er sie sich genau an: da sind seine Kratzspuren auf der Karte. Ja, das ist seine! Ein Blick ins Tarot offenbart, dass die untergemischte raus ist. Oder war sie nie da? Wie kommt Feliks an die Karte, die Kristofhh noch vor einer knappen Minute selber gezogen und wieder ins Deck mischte…??!! MYSTISCH.

Kristohff analysiert die gedanklichen Ansätze/moralischen Ansätze/Prägungen seiner wichtigsten Weggefährten: er selbst ist intuitiv, Konsument; Feliks wissenschaftlich, Shineb ganz klar wie auch Al Sharab schamanistisch. Die Diskordanz/diskordisch steht zwischen Europa und Africa…Wer glaubt an Hokuspokus….

Kristofhh zieht noch einmal, um zu ergründen, was die Zukunft für Judith bereit hält (…ist sie in Gefahr??)

XXIII.: HUMANE IMMUNDEFIZIENZ-VIRUS – XXI.: DAS UNIVERSUM – XVI.: DER BEWAHRER

(Anmerkungen der Spielleitung, die von Tarot nur Ansätze beherrscht, aber dem aufmerksamen Leser Anhaltspunkte für das Unwohlsein geben möchte:

VI.: Die Liebenden: Innige Verbindung, Liebe im höchsten Ausmaß, harmonische Liebesbeziehung, starke Verbundenheit, Leidenschaft, Anziehungskraft, Reiz;

XXIII: Der Tod: transformatorischer Prozess, großer, tiefgreifender Loslösungsprozess, Verlust, Loslösung von alten Bindungen;

XXVI: Der Turm: drastische Veränderungen, Zusammenbruch des Egos, alte Systeme stürzen ein, Auseinandersetzung, innere Unruhe,Durchleben stürmischer Zeiten;

XXI: Die Welt: Entfaltung der Persönlichkeit, Erreichen eines wichtigen Ziels, starke Selbsterkenntnis, das Gefühl, alles zu haben, was nötig ist, Erfüllung, innere Freiheit, Entfaltungsmöglichkeiten eröffnen sich, Selbstausdruck.

WER GLAUBT AN HOKUSPOKUS??)

WER GLAUBT AN HOKUSPOKUS??

Niemand glaubt an Hokuspokus! – Das Tarot zeigt, was ist. Was war. Oder sein wird…

Das Raben-Tarot wird interpretiert: Innerer Wandel. „In Judith geht etwas zu Bruch.“ Zumindest verändert sich etwas!“ – „Sucht sie mehr Kontakt zu anderen Schläfern?“ Man denke an OL Casper. Oder legt sie ihre Indoktrinierung ab und „lässt die vergangene Welt hinter sich, um sich in der neuen Welt einzufügen“?? Wechselt sie/hat sie ihre Ansicht/geändert? Zieht sie Schamanismus der Klassischen Medizin vor……

Judith hat ihre Schläferausrüstung am Mann: biokodierte Präzisionswaffen, RG-Kampfpanzer.

Ein Blick in Ihren Spind offenbart ihr Feldkit, zusätzliche pre-eshatonische Psychopharmaka, einen Genanalysator, einen Spreizer mit „fabrik“-neuer Kinetik-Kartusche. Ein funktionstüchtiger Mollusk…

Hinter der doppelten Metallwand ihres Spinds liegt ein zurückgelassener persönlicher Brief der Petrova: Freier Zugang zur Garage im Spital – ausgestellt von der Petrova.
Unterschrieben mit „…viel Glück. Irina“
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

XP und FB des Spieletags am 20.05.2017

Beitrag von TiburNeltoben » 01.06.2017, 19:53

Soldaten!

Für die Überwindung des Kybernetik-Organismus' und den verhinderten Start der (!) Marschflugkörper gibt es XP 09...

XP-Ausgabemails bitte an mich, bzw. Absprache am 10.06....


Es folgt ein Auszug des SL-FB:



Tür auf:
Einfach. Oder die Leutz erwartend: man betritt einen Fahrstuhl, 3m x 3m x 3m, erweiterbar. Touchpad, Retina-Scan.
Tür zu:
Kein Ansatzpunkt für Manipulation. Nur. Feine Nadeln auf dem Touch. Und. Blutreste.
Mit den (deaktivierten/toten) Naniten in Xenos Blut erweitert sich der Fahrstuhl: 9m x 15m x 15/20m für die ganz großen Fahrzeuge.

BITTE GEBEN SIE IHR ZIEL EIN: unterstes Stockwerk – nach ein paar Sekunden öffnet sich die Tür (nach Verkleinerung auf 27m³) in eine zugemauerte Sackgasse…
FREISETZUNG VON WARTUNGSTRUPP ERFOLGT….
Oh, Mann, Xeno...!
BITTE GEBEN SIE IHR ZIEL EIN: Ziel vorletzter Fahrt – nach einer halben Minute öfnet sich die Tür. Fahrstuhl auf maximale Größe bringen. Nach oben öffnet sich ein Flughangar…

Ausstieg auf rückwärtiger Seite, Passieren einer weiteren biometrischen Tür in einen kurzen Flur mit vielen Sackgassen. Auf in einen Kriechgang; Wartungsschächte und Kanalisation.

Geräusche am Rande des Lichtkegels: schnelles, huschendes Klackern. Eintritt in die Grauzone: RG-Spinnen-Wartungs-Bots mit einem Kamera-Auge. Datenerfassung. Drücken in die Wand. Passieren der Bots, die kurz darauf zu ihrem Bestimmungsort gelangen…

Kriechen und krabbeln auf allen Vieren: Sicht von oben in eine Produktions-/Schläfer-/Technik-Halle. Arbeiter demontieren mit Schweissbrenner Schläferkapseln. Belüftungs-/Abluft-Propeller-Anlagen.

Überwinden der Arbeiter. Sicht in hinter Stahlschott liegender Räumlichkeit: Verladekran/Hochregal mit (medizinischem) Schrott. Schläfer/Soldaten aus OL Caspers Kader begutachten die Lagerware mit einem Hünen in dunklen Umhang gekleidet. Der Fremde sticht mit rechtem kybernetischem Arm aus breiter Masse hervor. Ein hereinfahrender Gabelstapler bringt Kisten zur Verladung der demontierten Teile.

Feliks‘ Neopren sieht sowieso wie die RG-MA-Anzüge aus. Schutzhelm auf und Gabelstapler bemannt. Dispatcher und Kristohff verschanzen sich in der Kiste. Die restlichen Bodentruppen ducken sich hinter dem Stapler (Tank mit nachrückender Infanterie) ab und folgen.

Die riesige Lagerhalle wird im hinteren Teil durch den Verladekran vor dem Hochregal-Lager dominiert. Notbeleuchtung und eine riesige zweigeteilte Plane mit transluzenten Kunststoffplatten dämpfen das Licht im vorderen Teil nach draussen. Nach draussen!
Als Antriebsaggregat dient, wie in Eylan, ein ausgemerztes und umfunktioniertes Fahrgestell mit Steuerketten eines Leopard-Kampfpanzers. Weiter vorne befindet sich ein weiteres ausgeschlachtetes Chassis eines Leopards. Schrott und Arbeiter an der anderen Wand.
Im vorderen Bereich flankiert eine hochsitzartige Wellblechhütte die Planen in die Freiheit. Stroboskopartiges Licht von Denkmaschinen erhellt den weit entfernten Bereich unmerklich… (Paradox…)
Kristohff erspäht die Augen der Überwachungsanlage… Und man hört eine ruhige bekannte weibliche Stimme:

„Ergebt Euch bitte. Sonst machen sie Euch fertig…!“

Und dann explodiert die Kammer. Granaten. Feuerstöße und Mündungsfeuer. Rauch. Blut. Schmerzen… Die Gruppe arbeitet sich nach Vorne zur Wellblechhütte. Scheint den entscheidenden Schlag auszuführen.

Das Knattern – kein Generator kann man nun feststellen – d/rücktcnäher von aussen an die Plane. KUGELHAGEL! Tausende von Schüssen streuen von rechts nach links nach rechts… KUGELHAGEL aus einer vollautomatischen Trommelkanone. Befestigt an einer RIESIGEN FLIEGENDEN ROTORMASCHINE… Patronenhülsen klirren zu Boden. Die Maschine dreht ab…
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Beitrag von TiburNeltoben » 23.07.2017, 15:04

07/2017 – 18.10.2588

Rosenäggers Leiche wird mit Wegbereiter und Rüstung in der nächsten Kommandantur abgegeben.
Loyal dem IKEA mit politischem Auftrag im Dienste des Protektorats verbunden, ist er den Verletzungen der letzten Kämpfe vorm Eintritt in die Alpenfestung erlegen. Die gutgeschriebene neutrale Krankenakte wird vom Spitalier ausgehändigt.
Ein guter Kamerad wird ehrenhaft zu Grabe getragen werden…


07/2017 – 25.10.2588

Im Strom mit Hundertschaften, Rotten, Scharen, Schrottern und Individuen erreicht man am Abend den Leitposten Morvant. Toulon ist nur noch eine gemütliche Tagesfahrt mit den Fahrzeugen entfernt…
Diverse Gerüchte von Machtkämpfen und Friedenspäckten, Personen und Fraktionen ziehen ihre Kreise.

Naru und ein junger Neolybier treffen sich zum Tee. Judith trägt traditionelle africanische Tracht unter zur Schau Stellung von Henna-Kreis-Tattoos auf ihrem Bauch. Sie sitzt bei Naru, der Judith körperlich sehr nah ist. Während sie die Szene sichtlich genießen und dramatisch zum Höhepunkt steigern, ist die Gegenseite in Person des Händler-Jünglings mit seinem Schamanen sichtlich peinlichst und negativ berührt. Ein Kreis von Geisslern schirmen die Händler von den Raben ab. Als sich Shineb und der Dumishai in Begleitung seiner Chaga an die Seite Narus treten, bietet Naru unglaubliche Reichtümer für einen Kampf der Traditionen. Das Rudel besiegt die gegnerischen sieben Geissler mit finalem Faustschlag Al Sharabs und dem Splitterbruch seiner linken Elle…
Naru umarmt seine Freunde und besänftigt die besiegten/ bloßgestellten Gäste. Der eben gewonnene Reichtum wird ganz nach Art der Neolybier ans (umstehende und johlende) Volk weitergegeben.
In dieser Nacht entladen sich weitere emotionale Reize . . . .
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Beitrag von TiburNeltoben » 08.12.2017, 21:48

Edit Achim: sorry, hab beim Aufräumen versehentlich den Post von Xenon gelöscht!
Xeno hat geschrieben:Entschuldigt bitte mein Schweigen, aber die letzten Monate waren sehr stressig gewesen, was meinen Job zu verschulden ist, der mich aus Dank letzte Woche entlassen hat.

Aus obigen Grund bin Ich im Moment überhaupt nicht in Laune, was in Richtung Degenesis zu tun und bitte daher um Entschuldigung.

Das tut mir leid!

Meld Dich bitte, wenn es bei Dir los gehen kann...
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Bloodburn
Beiträge: 14
Registriert: 22.03.2012, 09:45

Beitrag von Bloodburn » 24.12.2017, 14:03

Sorry auch von mir zu deiner Arbeitsstelle Flo. Ich hoffe du findest schnell was neues.

Und jetzt zu mir . Ich hab am 09.12 gepennt den samstag zu gesperrt für den anzugeben. Dann sah Ich den Dienstplan und konnte nicht mehr tauschen . Sorry leute das war ganz lau von mir. Aber im Januar habe Ich Zeit . Und Ich werde auf jeden Fall da sein.

ansonsten Wünsche Ich allen ein schönes Fest und einen guten Rutsch.

Markus Schnurr

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Spieletag, 13.01.2018

Beitrag von TiburNeltoben » 03.01.2018, 19:46

Bürger,

mailt mir doch mal bitte (kurz-/mittelfristig) Eure aktuellen Charaktere; XP-Stand 12/2017.

Falls Ihr noch nicht alle XP ausgegeben habt, so machen wir das einfach am 13....

Freue mich auf große Runde; wollen in Africa einfallen ((-:

Bis Samstag in 10 Tagen.

Euer Famulant
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Re: Rodgau Spitals - mit Spieltagebuch und Spielmaterial

Beitrag von TiburNeltoben » 03.01.2018, 19:49

Thyrael hat geschrieben:[Feldberichte und Spielmaterial]

http://www.ullmail.net/degenesis/
Dort findet Ihr (passwortgeschützt!) für unsere Gruppe hilfreiche Spielmaterialien. Auch die Feldberichte(Reisetagebuch) des Dr. Feliks Stern sind dort nun zu finden. Das Passwort ist bei mir per Email oder Facemail anzufragen!


Gibt es noch Material, was wir hochladen wollen?

Aktuelle Charakterdatenblätter mit Stand 12/2017 fänd ich grossartig.....
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Auszug aus dem SL FB, Spieltag 08/2017

Beitrag von TiburNeltoben » 03.01.2018, 20:30

08/2017 – 26.10.2588
ALLE Schwarzen Männer (und Frauen und Kinder) und das IKEA nutzen den nächsten Tag, um sich für Toulon körperlich zu reinigen. Am Abend sitzen Naru und der am gestrigen Abend um viele Dinar gebrachte Neolybier beim Tee mit ihren Bilanzierern und tun ihre Pflicht: Naru tauscht Rohöl gegen Getreide für sein Heimatdorf.


08/2017 – 27.10.2588
„Meine Freunde, die erste Etappe liegt nun hinter uns. Es ist Zeit für den nächsten Schritt. Und. Zeit lebewohl zu sagen. Ein letztes Fest auf borcischem Boden. Seid meine Gäste!“
Es wird mittags Quartier auf Narus Tanker, der Gabarhabicht, bezogen. Naru regt zu einem Einkaufsbummel auf der Silberachse an.
Man kauft exquisite africanische massgeschneiderte Neolybierkluft mit Kopfbedeckung (Turban oder Fez), dazu erlesenes ledernes Schuhwerk.
Am Abend wird ordentlich gefeiert…
.....
Al Sharab verspricht dem sterbenden Ugu, dass er nun bei den Ahnen ist. Ali kriegt das mit. Und. Stürzt. Los! Beginnt. Seinen. Amok! Lauf!!
.....

08/2017 – 28.10.2588
Die Gangway ist eingezogen. Naru sitzt in einem Liegestuhl an Deck und wartet aufs IKEA. Der Dumishai steht an seiner Seite. Ali auf der anderen. Shineb gesellt sich dazu: Auf in die zweite Etappe!
Naru wirft seinen Kristallbecher johlend über Bord. AUF NACH HAUSE!
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Auszug aus dem SL FB, Spieltag 09/2017

Beitrag von TiburNeltoben » 03.01.2018, 20:31

09/2017 – 30.10.2588+ – Auf Hoher See

Stock car-Rennen; Ali, Kristof und Xeno gewinnen, Ali hat nach kurzem Handgemenge gebrochene Rippen und punktierte Lunge; Not-OP

Gemeinsames Essen im großen Saal

Dispatcher eckt mit Geisslern an; daraufhin Dumishai gegen Dumishais – Al Sharab Nukar ringt die anderen 3 Dumishai nieder

Piratenangriff von Apokalyptikern – Angriff wird mit verhltnissmässig geringen Verlusten gewonnen;
Piraten haben Schraube sabotiert; Reparatur auf hoher See

Schrotter Raji bezwingt schöne schwarze Piratin; sie landet im Sklavenquartier
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Benutzeravatar
TiburNeltoben
Beiträge: 143
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Auszug aus dem SL FB, Spieltag 12/2017

Beitrag von TiburNeltoben » 03.01.2018, 20:33

12/2017 – Oktober/November 2588 – Im Bauch des Riesen

Naru hat seinen Kummer betäubt:
seine Verlobte musste in Tripol seinen Bruder heiraten, Al Sharabs Bruder hat es nicht verhindert…
Raji wird hinzugezogen und soll das Transportgut von Abukar Hamza III. mitbringen: es ist das verpackte Hochzeitsgeschenk des Herrschers für seinen Freund den Händlerfürsten Naru.
Er setzt die geschlossene Kiste im hinteren Eck seines Domizils in Szene…

Die Schrotter arbeiten unentwegt am Schraubensystem.
Gerüchten zufolge hat sich ein Fangarm eines Tintenfisches um die Schraube gelegt; es gab bei den Tauchgängen wohl auch Todesopfer nach Berührung von Quallen…

Kristof behauptet sich in 2 weiteren Kämpfen als „Weisser Chagga“ und trägt die Residenten-Maske in Anlehnung an die Geissler-Ahnen-Masken. Er wird in den Kader des Dumishai aufgenommen und übernimmt gleichwertigen Wachdienst. Ali ist Kristofs Partner.
REINHEIT IST SAUBERKEIT IST GESUNDHEIT!!
Jeder Bürger hat sein Heim, seinen Besitz und
sich selbst sauber zu halten!
Reinheit ist eine Tugend, deren Abwesenheit
Sünde!!

Antworten