Ren Dhark Abend am 28.07.2018

Hier können alle Vereinsfremden über Dinge allgemeiner Natur plaudern oder auch Kontakt suchen!

Moderator: Torshavn

Antworten
Benutzeravatar
Torshavn
Kassenwart
Beiträge: 1043
Registriert: 03.08.2006, 14:23

Ren Dhark Abend am 28.07.2018

Beitrag von Torshavn » 15.07.2018, 12:20

Nach seinem Ausscheiden bei Perry Rhodan entwarf Kurt Brand seine eigene Weltraumserie und fand in Kelter einen Verlag, der die Serie Ren Dhark zwischen 1966 und 1969 in 98 Bänden herausbrachte. Zwei weitere Auflagen erschienen von 1977 bis 1981 und von 1987 bis 1990. Obwohl für die dritte Auflage Pläne für eine Fortsetzung in den Schubladen lagen, konnte der Verlag sich nicht durchringen, die Serie letztlich weiterzuführen.

Nach dem Ende der dritten Auflage gab der Ren Dhark-Club ab Oktober 1990 im Eigenverlag 35 weitere Abenteuer unter der Bezeichnung Projekt 99 heraus.

Aber erst im Rahmen einer äußerst erfolgreichen Buchausgabe, die ab August 1994 neu aufgelegt wurde – und die seit dem Jahr 2000 mit neuen Abenteuern fortgesetzt wird –, erreichte Ren Dhark seine größten Erfolge. Es gibt noch viel zu entdecken im Dschungel der Sterne, denn Ren Dhark ist ein Garant für beste Science-Fiction-Unterhaltung.

Bis heute gilt die Saga um Ren Dhark als das Hauptwerk Kurt Brands. Ein guter Grund für den Literaturkreis der Phantastischen Gemeinschaft Rodgau e.V. einmal einen Abend auf dem ›Weg ins Weltall‹ zu verbringen.

Wir haben Ben B. Black, den Exposéautor der Serienfortschreibung und Manfred H. Rückert, Autor der Dhark-Projekt 99-Romane und Freund von Kurt Brand eingeladen, uns Ren Dhark näher vorzustellen.
Die Phantastische Gemeinschaft Rodgau eV: Euer Verein für Rollenspiel, Brettspiel, Tabletop, LARP und Literatur in Eurer Nähe. Besucht uns auch auf www.pgrev.de .

Antworten